Sportpreisnominationen 2016

Erneut hohes Niveau bei den Preisträgern 2016

 

Der Donnerstag-Club Oberaargau hat insgesamt 20 Einzelsportlerinnen und -sportler, 6 Teams und Vereine sowie eine Persönlichkeit für die diesjährigen Oberaargauer Sportpreise nominiert. Am 8. Dezember werden die Auszeichnungen in Langenthal vergeben.

 

Die Nominierten sind durch die Jury, bestehend aus Vorstandsmitgliedern des Donnerstag-Clubs sowie aus Vertretern von Politik und Sport, aus insgesamt knapp 60 eingegangenen Eingaben ausgewählt worden. Die Zahl der eingegangenen Bewerbungen entspricht in etwa den Ergebnissen der letzten Jahre; hingegen ist erfreulicherweise auch in diesem Jahr die Vielfalt mit insgesamt 17 gemeldeten Sportarten erneut sehr gross. Dabei ist traditionell nach wie vor die Sparte Leichtathletik mit allein 31 Eingaben klarer Leader.

 

Sensationelles Niveau bei der Elite

 

Die Qual der Wahl hatte die Jury einmal mehr bei der Nomination der Preisberechtigten Sportler bei den Männern (20-jährig und älter), wo die Spitze in der Region Oberaargau seit Jahren erstaunlich hoch angesiedelt ist. So reichte im Olympiajahr ein Schweizermeistertitel bei der Elite auch in einer Top-Sportart für eine Nomination nicht aus; mindestens EM, WM oder Olympische Spiele waren hier gefragt.

 

Aber auch bei den Frauen und Juniorinnen stehen Top-Athletinnen mit internationalem Ausweis zur Wahl.

 

Erneut im Parkhotel Langenthal

 

Nach der grandiosen Sport-Gala vor einem Jahr findet die vom Donnerstag-Club Oberaargau organisierte Preisverleihung für die Oberaargauer Sportpreise 2016 erneut im Parkhotel in Langenthal statt. Auch in diesem Jahr soll der Anlass erneut zu einer gelungenen Mischung aus Preisverleihung, Gala und Show für die erfolgreichsten Sportler/innen, Teams und Vereine aus der Region werden.

 

Die Finalisten in alphabetischer Reihenfolge

 

Teams/Vereine:

 

Juniorinnen-Team U17 Handball-Verein Herzogenbuchsee, Steep Dance Crew Langenthal,  Berg- und Strassenlauf-Team Frauen LZ Oberaargau, Mittelstrecken-Team Männer LZ Oberaargau, Olympische Staffel Frauen LZ Oberaargau, Fussballclub Niederbipp..

 

Einzelsportler Männer:

 

Joel Burgunder, Heimenhausen/LC Zürich (Leichtathletik); Mathias Flückiger, Leimiswil (Mountainbike); Benjamin Gischard, TV Herzogenbuchsee (Kunstturnen); Florian Howald, OLG Herzogenbuchsee (Orientierungslauf); Adrian Lehmann, LV Langenthal (Leichtathletik), Yannick Rathgeb, Langenthal (Eishockey).

 

Frauen:

 

Sibylle Gränicher, Graben/SC Aarefisch Aarau (Schwimmen); Carole Howald, CC Langenthal (Curling); Sarina Jenzer, Bremgarten/OLG Huttwil (Orientierungslauf); Kerstin Marxen, St.Urban/LV Langenthal (Leichtathletik); Martina Strähl, Oekingen/LV Langenthal (Marathon/Berglauf)

 

Junioren:

 

Ramon Hürlimann, Kirchberg/LV Langenthal (Leichtathletik); Lars Meyer, Wiedlisbach/ST Bern (Leichtathletik); Felix Studer, Kestenholz/LV Langenthal (Triathlon/Leichtathletik); Joel Wyler, TV Herzogenbuchsee (Leichtathletik).

 

Juniorinnen:

 

Jenny Brierley, STV Langenthal/RZ Biel (Rhythmische Gymnastik); Lena Meyer, Wiedlisbach/ST Bern (Leichtathletik); Melanie Richard, Heimenhausen/LV Langenthal (Leichtathletik); Géraldine Ruckstuhl, STV Altbüron (Leichtathletik); Janine von Arx, TV Herzogenbuchsee (Leichtathletik).

 

Marcel Hammel, Journalist