Donnerstag Club Oberaargau

Seit 1981

Liebe Mitglieder des Donnerstag Clubs Oberaargau

 

Nichts ist mehr wie es war……

 

Das Coronavirus hat allen Fronten ein Ende gesetzt. Es ist zu hoffen, dass sich diese Pandemie schnell erledigt, wieder Sport ausgeübt werden kann und wir alle Freud und Leid  ZUSAMMEN teilen können.

 

Diese neue Situation und behördliche Anordnung führt uns allen vor Augen, wie wichtig gesellschaftliche Anlässe sind. Das ist der Treibstoff unserer Gesellschaft und unseres Seins. Isolation ist nur begrenzt aushaltbar.

 

Unsere terminierten Meetings sind leider b.a.w. storniert. Wir werden euch auf dem Laufenden halten.

 

Der Jahresbericht 2019 ist erstellt bis auf den Revisionsbericht. Den Bericht werde ich Euch vor der ordentlich geplanten HV vom 28.5.20 termingerecht zustellen.

 

Im Namen des Donnerstag Clubs Oberaargau wünsche ich allen Durchhaltewillen und Kraft, um dies gemeinsam zu überstehen. Selbstverständlich sind wir telefonisch oder via Mail jederzeit erreichbar.

 

Beste sportliche Grüsse, blibet gsund

Remo Rudiger

Euer Präsident



Nächster Anlass: Do 9. April 2020, Bowling

abgesagt

Sa 22. Feb. 2020, Skifahren in Adelboden

Fotos D.Kammermann, E.Reinhard

Do 5.Dez. 2019, Sportgala

Oberaargauer Sportpreise 2019

 

Am Donnerstag, 5. Dezember 2019, hat der Donnerstag-Club Oberaargau im Parkhotel Dreilinden in Langenthal die diesjährigen Oberaargauer Sportpreise verliehen. Zum sechsten Mal fand die Preisverleihung auch dieses Jahr wieder als gediegene Sportler-Gala statt, moderiert durch den TV-Mann Bernhard Schär und ergänzt mit eindrücklichen Show-Einlagen.

 

Vergeben wurden insgesamt 24 Preise an Vereine, Teams, Einzelsportler und Einzelsportlerinnen sowie eine Auszeichnung an den Handball-Schiedsrichter Lukas Stalder als vierdiente Sport-Persönlichkeit. Die Preisträger stammen aus 10 Sportarten, die Hälfte davon aus der Sportart Leichtathletik. Der Donnerstag-Club hat dabei Barpreise im Gesamtwert von über 30'000 Franken vergeben. Die Jury hat in jeder Kategorie einen «Sportler des Jahres», resp. ein «Team des Jahres» ausgewählt; die übrigen Nominierten werden jeweils mit gleichwertigen Bar-Preisen ausgezeichnet.

 

Erstmals wurde in diesem Jahr der «Special Award» als Auszeichnung für ganz besondere Leistungen vergeben, und zwar an den Schlittschuh-Club Langenthal, SCL, als Schweizermeister in der zweithöchsten Eishockey-Liga «Swiss League»

 

Die Preisträger sind:

 

1. Team des Jahres

 

LZ Oberaargau, 4x100m-Staffel Juniorinnen U20   Leichtathletik

 

Weitere nominierte Preisträger (in alphabetischer Reihenfolge)

Handballverein Herzogenbuchsee, Frauenteam NL A   Handball

Curling-Club Langenthal, Frauenteam Feltscher  Curling

LZ Oberaargau, Laufteam Frauen (Cross + Staffel)  Leichtathletik

ULA Unihockey Langenthal-Aarwangen, Männerteam NLB  Unihockey

 

 

 

2. Einzelsportlerinnen, Juniorinnen unter 20-jährig

Juniorin des Jahres:

Nadja Zurlinden, 2001, LV Langenthal   Leichtathletik

 

Weitere nominierte Preisträgerinnen:

 

Lara Christen, 2002, Huttwil / ZSC Lions   Eishockey

Vanessa Fust, 2000, LV Langenthal  Leichtathletik

 

 

3. Einzelsportler, Junioren unter 20-jährig

Junior des Jahres:

Siegenthaler Noah, 2000, Madiswil / SV Wiler-Ersigen  Unihockey

 

Weitere nominierte Preisträger:

 

Jorell Jackson, 2002, Aarwangen / LV Langenthal  Leichtathletik

Luca Widiez, 2001, Attiswil / LV Langenthal  Leichtathletik

Joel Winterberg, 2002, Winistorf / Biberist aktiv  Leichtathletik

 

4. Einzelsportlerinnen Frauen, 20-jährig und älter

Sportlerin des Jahres:

Géraldine Ruckstuhl, 1998, STV Altbüron  Leichtathletik

 

Weitere nominierte Preisträgerinnen:

 

Nicole Egger, 1985, LV Langenthal  Leichtathletik

Sibylle Gränicher, 1995, Graben / Swim Region Solothurn Schwimmen

Sarina Jenzer, 1991, Bremgarten / OLG Huttwil  Orientierungslauf

Martina Strähl, 1987, Oekingen / LV Langenthal Leichtathletik

 

5. Einzelsportler Männer, 20-jährig und älter

Sportler des Jahres:

Mathias Flückiger, 1988, Leimiswil / Thömus RN Bike Team  Mountainbike / Radquer

 

Weitere nominierte Preisträger:

 

Lukas Flückiger, 1984, Wynigen / BMC Racing Team Mountainbike / Radquer

Benjamin Gischard, 1995, TV Herzogenbuchsee  Kunstturnen

Florian Howald, 1991, Oberönz / OLG Herzogenbuchsee Orientierungslauf

Max Studer, 1996, Tri Team Oensingen / LV Langenthal  Triathlon / Leichtathletik

 

6. Aufsteiger des Jahres

Alina Marti, 2004, Bleienbach / ZSC Lions   SC Langenthal Eishockey

 

7. Sport-Persönlichkeit

Lukas Stalder, 1983, Schiedsrichter HV Herzogenbuchsee  Handball-Schiri

 

8. Donnerstag-Club «Special Award»

Schlittschuh-Club Langenthal, SCL Eishockey

 

Bericht Marcel Hammel

Unsere Sportpreisgewinner

Alle Fotos Cyrill Lehmann/Marinano Schelbli

Sportler- und Teamehrungen

Alle Fotos Cyrill Lehmann/Marinano Schelbli


Showact - Eliana Burki & Band

Apéro & Dinner

Unsere Gäste

Interviews

Sponsoren

Sportpreis 2019- die Nominationen

Sportpreis-Anwärter sind nominiert

 

Erneut hohes Niveau bei den Preisträgern 2019

 

 

 

Der Donnerstag-Club Oberaargau hat insgesamt 18 Einzelsportlerinnen und -sportler, 7 Teams und/oder Vereine für die diesjährigen Oberaargauer Sportpreise nominiert. Am 5. Dezember werden die Auszeichnungen in Langenthal vergeben.

 

 

 

Die Nominierten sind durch die Jury, bestehend aus Vorstandsmitgliedern des Donnerstag-Clubs sowie aus Vertretern von Politik und Sport, aus insgesamt 66 eingegangenen Eingaben ausgewählt worden. Unter den eingegangenen Bewerbungen sind die Meldungen von Einzelathleten/innen aus den Nachwuchskategorien leicht zurückgegangen, sodass bei den Junioren für einmal nicht die maximale Anzahl von 5 Auszeichnungen pro Kategorie vergeben werden. Dafür ermöglichen die zahlreich eingereichten Bewerbungen von Einzelsportlern in den beiden Aktiv-Kategorien (Frauen und Männer) eine echte Auswahl. Erfreulich einmal mehr die Vielfalt mit insgesamt 14 gemeldeten Sportarten, vor allem aber das teilweise sehr hohe Niveau – insbesondere bei den Männern, wo mehrfache Elite-Medaillengewinner an Schweizermeisterschaften gegenüber den erstaunlichen internationalen Leistungsausweisen keine Chance hatten. Zahlenmässig am stärksten vertreten ist auch in diesem Jahr mit 30 Meldungen die Leichtathletik als dominierende Einzelsportart in der Region.

 

 

 

Erneut im Parkhotel Langenthal

 

Nach drei grandiosen Sportgala-Abenden in den letzten Jahren findet die vom Donnerstag-Club Oberaargau organisierte Preisverleihung für die Oberaargauer Sportpreise 2019 auch diesmal im Parkhotel in Langenthal statt. Einmal mehr soll der Anlass zu einer gelungenen Mischung aus Preisverleihung, Gala und Show für die erfolgreichsten Sportler/innen, Teams und Vereine aus der Region werden.

 

 

 

 

 

 

 

Die Finalisten in alphabetischer Reihenfolge

 

Teams/Vereine:

 

Männer-Team NLB ULA Aarwangen-Langenthal, Frauen-Team NLA Handball-Verein Herzogenbuchsee, Frauen-Team Curling CC Langenthal, Leichtathletik-Vereinigung Langenthal, Schlittschuh-Club Langenthal, Lauf-Team Frauen LZ Oberaargau, Nachwuchs-Staffel U20 Juniorinnen LZ Oberaargau.

 

Einzelsportler Männer:

 

Lukas Flückiger, Wynigen (Mountainbike); Mathias Flückiger, Leimiswil (Mountainbike); Benjamin Gischard, TV Herzogenbuchsee (Kunstturnen); Florian Howald, OLG Herzogenbuchsee (Orientierungslauf); Max Studer, Kestenholz/LV Langenthal (Triathlon/Leichtathletik).

 

Frauen:

 

Nicole Egger, LV Langenthal (Leichtathletik); Sibylle Gränicher, Graben/SC Aarefisch Aarau (Schwimmen); Sarina Jenzer, Bremgarten/OLG Huttwil (Orientierungslauf); Géraldine Ruckstuhl, STV Altbüron  (Leichtathletik); Martina Strähl, Oekingen/LV Langenthal (Marathon/Berglauf)

 

Junioren:

 

Jorell Jackson, Aarwangen/LV Langenthal (Leichtathletik); Noah Siegenthaler, Madiswil/SV Wiler-Ersigen (Unihockey); Luca Widiez, Attiswil/LV Langenthal (Leichtathletik); Joel Winterberg, Winistorf/Biberist aktiv (Leichtathletik).

 

Juniorinnen:

 

Lara Christen, Huttwil/ZSC Lions (Eishockey); Vanessa Fust, LV Langenthal (Leichtathletik); Alina Marti, Bleienbach/ZSC Lions (Eishockey); Nadja Zurlinden, LV Langenthal (Leichtathletik).

 


Do 7. Nov. 2019, Jassanlass, Bären Madiswil


Mi 16. Okt. 2019, SCL - EHC Winterthur

Mit einer Rekordbeteiligung von über 100 eishockeyinteressierten DoClub-Mitgliedern! und ihrer Begleitung konnten wir uns ein Bild der momentanen Siegesserie unseres Amateur-Schweizermeisters 2019 machen. Vor und nach dem Spiel orientierte uns der Leiter der Geschäftsstelle Peter Zulauf zur Verfassung und der aktuellen Mannschaftssituation. Kulinarisch wurden wir vom neu engagierten Wälchliteam mit einem leckeren Fondue und einem anschliessenden tollen Dessert verwöhnt.  Ein Interview mit dem Siegtorschützen D.Kummer rundete diesen rundum gelungenen DoClub-Event im Schoren ab.

 

Langenthal - Winterthur 4:3 (0:0, 2:2, 2:1)
Schoren. – 2037 Zuschauer. – SR: Hendry/Fausel, Kehrli/Ammann. – Tore: 24. Maret (Clark, Sterchi/Ausschluss M. Küng) 1:0. 29. (28:01) Clark (Benik) 2:0. 29. (28:22) Brace (Wieser) 2:1. 29. (29.00) Diem (Zahner) 2:2. 45. Kämpf (Walz, Nyffeler) 3:2. 48. Lazarevs (Mason, Roos/Ausschluss Nyffeler) 3:3. 54. Kummer (V. Küng) 4:3. – Strafen: 3-mal 2 Minuten gegen Langenthal, 4-mal 2 Minuten gegen Winterthur.
Langenthal: Hughes; Müller, Christen; Weber, Pienitz; Guggenheim, Maret; Wieszinski; Benik, Clark, Derungs; Tschannen, Kummer, Sterchi; Gerber, Kläy, V. Küng; Kämpf, Nyffeler, Walz; Melnalksnis.

 

Der Höhenflug des SC Langenthal hält an: Der 4:3-Erfolg im NLB-Heimspiel gegen den EHC Winterthur war bereits der siebte Sieg in Folge. Anders als beim 5:2-Sieg am vergangenen Freitag in Winterthur hatten die Langenthaler beim zweiten Aufeinandertreffen mehr zu beissen. Riley Brace und Ramon Diem glichen kurz vor Spielhälfte innert 38 Sekunden die 2:0-Führung des SCL aus. Und nach Marc Kämpfs 3:2 zu Beginn des Schlussdrittels stellte Mark Lazarevs in der 48. Minute in Überzahl den neuerlichen Gleichstand her. 

Erst auf Dario Kummers Treffer in der 54. Minute hatten die Winterthurer keine Antwort mehr auf Lager. Somit grüsst der SC Langenthal – auch dank Klotens Punktabgabe beim 3:2-Sieg nach Verlängerung gegen die EVZ Academy – neu als erster Verfolger von Leader Ajoie vom zweiten Platz.

 

 

Fotos D.Kammermann, M.Fotostier


Do 20. Juni 2019, Pontoniere Aarwangen

Für den Sommeranlass 2019 des Donnerstag Clubs Oberaargau konnten wir die Pontoniere in Aarwangen gewinnen. Rund 50 Donnerstagclubmitglieder mit Partnerinnen erfuhren beim traditionellen Sommeranlass viel Wissenswertes über eine besondere Sportart, die nicht immer Blickpunkt der Öffentlichkeit steht. Ein exzellente Grillade mit diversen Salaten und selbstgemachten, sehr schmack-haften "Züpfen" rundeten diesen gelungenen Anlass bei bestem Wetter ab.

Herzlichen Dank dem Pontoniereverein Aarwangen!

Fotos von D.Kammermann, Ch.Fankhauser, E.Reinhard


HV Do 23. Mai 2019, Bären Madiswil


So 5. Mai 2019, Wingsforlife

WingsforLife ein weltweiter und genialer Anlass in Zug und vielen weiteren Ländern rund um den Globus zur Forschungsfinanzierung von Rückenmarkgeschädigten! Der DoClub mit 22 Mitgliedern und Sportbegeisterten absolvierten den Lauf bei extrem abwechlungsreichen Bedingungen. Schnee! Regen, Kälte und auch etwas Sonne stellten diese Jahr eine besondere Herausforderung dar. Doch alle erreichten ihr individuell gestecktes ZIEL. Durch unseren Start sammelten wir total über 1000 SFR.

DANKE im Namen des Organisators für unsere Sponsoren Werner Leuenberger, Schulhausgarage und den feinen und exquisiten Apéro der Fam. Gautschi, Gautschi Garagen und der Fam. Oberli, Firma Xseh!

Alle Resultate (DoClub eingeben)

Weltweiter Start um 11:00 UTC

Über eine halbe Million Menschen haben sich in den letzten 5 Jahren dem Wings for Life World Run angeschlossen! Die Welt wird am 5. Mai 2019 wieder für diejenigen laufen, die es nicht können.

Anmeldung

1.Registriere Dich als erstes (Kosten 55 Fr. bis Ende März, dann 65 Fr.) unter https://www.wingsforlifeworldrun.com/ch/de/zug/

2. Trete dann unserem Team „DoClub Oberaargau“ bei 

Direkter LINK dazu: https://teams.wingsforlifeworldrun.com/ch/de/297126f0eb5011e896a40aa5b20af9ce

  


Do 11. April 2019, Bowling

Mit einer Rekordbeteiligung von gegen 40 DoClubmitglieder wurde um Ruhm und Ehre gebowlt was das Zeug hielt!  Ein weiterer gelungener Anlass im Bowling Center Bösiger mit unseren sportbegeisterten Mitgliedern.

Fotos M.Fotostier und D.Kammermann


Sa 23. Feb. 2019, Skifahren in Adelboden

Toller Skitag, Super Wetter, Z'Mittag i dr Chumihütte, Apéro im Aebi, Z'Nacht im Fonduestübli im Dorf, über 30 DoClub Mitglieder.

 

Ein sehr gelungener Anlass!

Fotos K.Brenlinger und D.Kammermann