Donnerstag Club Oberaargau

Seit 1981

Nächster Event

Wings for Life, So 7.Mai. 2017

Der DoClub als GründungsClub und maxfit-Mitglieder starten wie letztes Jahr zu diesem gemeinsamen Event für einen guten Zweck! Wir freuen uns auf viele Teammitglieder, die den Lauf am Sonntag, den 7.Mai 2017 zusammen bestreiten werden. Nicht der Fitnessstand, nicht die gelaufenen Kilometer, nur das Mitmachen zählt!

 

Weitere Infos

Curlingabend mit 2 Weltmeistern, Do 2.Feb. 2017

Am 2.Februar wurden 18 Mitglieder des Do Clubs durch die Weltmeisterin Carole Howald und dem Präsidenten des CC Langenthal Stefan Heilmann (ehem. Juniorenweltmeister) in die Welt des Curlings eingeführt. Nach ein paar Aufwärmübungen gepaart mit einigen technischen Informationen und ersten "akrobatischen" Eisgleitübungen stand einem Wettkampf nichts mehr im Weg. Hart wurde um jeden Zentimeter Eis gerungen. Dabei wurde uns auch der "Spirit of Curling" erklärt. Dieser besagt, dass sich ein Curler jederzeit sportlich und fair verhalten soll. Eine Selbstverständlichkeit! Den Teilnehmern wurde auch schnell klar, dass das Curlingspiel deutlich schwieriger ist, als es beim Zuschauen den Anschein macht. In 4 Länderteams Kanada, Norwegen, Schweiz und Schweden wurden in Halbfinal und Final die Sieger über 2 Ends auserkoren. Verdiente Sieger wurde das Kanadische Team mit 4:0 (Lead Ph. Richner, Second M.Rüetschli, Third Ch.Fankhauser, Skip E.Reinhard).

Wir danken dem CC Langenthal, insbesondere dem Präsidenten St. Heilmann und der erfolgreichen Carole Howald(neu nun seit 1.Feb. Lead bei B. Feltscher, Flims) für die Gastfreundschaft und die sehr kompetente Einführung in diese sehr komplexe Wintersportart! Wir kommen gerne wieder.

Sportgala, Do 8.Dez. 2016

Fotos Leroy Ryser

Am Donnerstag, 8. Dezember 2016, hat der Donnerstag-Club Oberaargau im Parkhotel Dreilinden in Langenthal die diesjährigen Oberaargauer Sportpreise verliehen. Mit der Berücksichtigung von Nominationen aus der angrenzenden Nachbarschaft (Luzern und Solothurn) hat die langjährige Sportförderer-Institution "Donnerstag-Club" ihre regionale Ausrichtung auch in diesem Jahr deutlich dokumentiert. Zum dritten Mal fand die Preisverleihung auch dieses Jahr wieder als gediegene Sportler-Gala statt, moderiert durch den TV-Mann Bernhard Schär und ergänzt mit eindrücklichen Show-Einlagen..

 

Vergeben wurden insgesamt 26 Preise an Vereine, Teams, Einzelsportler und Einzelsportlerinnen sowie eine Sport-Persönlichkeit aus 12 Sportarten, wobei mit der Sportart "Steep Dance" sogar ein Novum in der inzwischen über 30-jährigen Geschichte der Oberaargauer Sportpreise zu verzeichnen ist. Der Donnerstag-Club hat dabei Barpreise im Gesamtwert von rund 25'000 Franken vergeben. Die Jury hat folgende Preisträgerinnen und Preisträger ausgewählt:

 

1. Verein des Jahres

 

            Fussball-Club Niederbipp, FCN                                                Fussball

 

2. Beste Teams

 

            1. Steep Dance Crew / Dance-Center Langenthal                Tanzen Hip Hop

            2. U17 Elite-Juniorinnen, HV Herzogenbuchsee                   Handball

            3. Berg- und Strassenlauf-Team Frauen LZ Oberaargau      Leichtathletik

            4. Mittelstrecken-Team Männer, LZ Oberaargau                    Leichtathletik

            5. Olympische Staffel Frauen LZ Oberaargau                        Leichtathletik

 

3. Einzelsportlerinnen, Juniorinnen unter 20-jährig

 

            1. Géraldine Ruckstuhl, 1998, STV Altbüron                          Leichtathletik

            2. Melanie Richard, 1997, Heimenhausen / LV Langenthal   Leichtathletik

            3. Lena Meyer, 1999, Wiedlisbach / ST Bern                          Leichtathletik

            4. Jenny Brierley, 2001, STV Langenthal / RZ Biel                 Rhythm.Gymnastik

            5. Janine von Arx, 2000, TV Herzogenbuchsee                     Leichtathletik

 

4. Einzelsportler, Junioren unter 20-jährig

 

            1. Felix Studer, 1998, TRTF Kestenholz / LV Langenthal     Triathlon / Leichtathletik

            2. Lars Meyer, 1999, Wiedlisbach / ST Bern                          Leichtathletik

            3. Ramon Hürlimann, 2001, Kirchberg / LV Langenthal         Leichtathletik

            4. Joel Wyler, 1999, Niederönz / TV Herzogenbuchsee        Leichtathletik

 

5. Einzelsportlerinnen Frauen, 20-jährig und älter

 

            1. Martina Strähl, 1987, Oekingen / LV Langenthal               Leichtathletik

            2. Sarina Jenzer, 1991, Bremgarten / OLG Huttwil                Orientierungslauf

            3. Carole Howald, 1993, CC Langenthal                                Curling

            4. Kerstin Marxen, 1985, St.Urban / LV Langenthal               Leichtathletik

            5. Sibylle Gränicher, 1995, Graben / SK Langenthal             Schwimmen

 

6. Einzelsportler Männer, 20-jährig und älter

 

            1. Mathias Flückiger, 1988, Leimiswil / Stöckli Pro Team     Mountainbike

            2. Benjamin Gischard, 1995, TV Herzogenbuchsee             Kunstturnen

            3. Florian Howald, 1991, Oberönz/OLG Herzogenbuchsee Orientierungslauf

            4. Adrian Lehmann, 1989, LV Langenthal                              Leichtathletik

            5. Joel Burgunder, 1991, Heimenhausen / LC Zürich            Leichtathletik

 

7. Aufsteiger des Jahres

 

            Yannick Rathgeb, 1995, Langenthal / HC Fribourg Gottéron         Eishockey

 

8. Pechvogel des Jahres

 

            Keine Nomination

 

9. Sport-Persönlichkeiten

 

            Ulrich Lehmann, 1961, STV Langenthal / LV Langenthal    Trainer Leichtathletik

 

Bericht Marcel Hammel

Die Einzelsieger 2016

Unsere Sponsoren


Sportpreis-Anwärter sind nominiert

Erneut hohes Niveau bei den Preisträgern 2016

 

Der Donnerstag-Club Oberaargau hat insgesamt 20 Einzelsportlerinnen und -sportler, 6 Teams und Vereine sowie eine Persönlichkeit für die diesjährigen Oberaargauer Sportpreise nominiert. Am 8. Dezember werden die Auszeichnungen in Langenthal vergeben.

 

Die Nominierten sind durch die Jury, bestehend aus Vorstandsmitgliedern des Donnerstag-Clubs sowie aus Vertretern von Politik und Sport, aus insgesamt knapp 60 eingegangenen Eingaben ausgewählt worden. Die Zahl der eingegangenen Bewerbungen entspricht in etwa den Ergebnissen der letzten Jahre; hingegen ist erfreulicherweise auch in diesem Jahr die Vielfalt mit insgesamt 17 gemeldeten Sportarten erneut sehr gross. Dabei ist traditionell nach wie vor die Sparte Leichtathletik mit allein 31 Eingaben klarer Leader.

 

Sensationelles Niveau bei der Elite

 

Die Qual der Wahl hatte die Jury einmal mehr bei der Nomination der Preisberechtigten Sportler bei den Männern (20-jährig und älter), wo die Spitze in der Region Oberaargau seit Jahren erstaunlich hoch angesiedelt ist. So reichte im Olympiajahr ein Schweizermeistertitel bei der Elite auch in einer Top-Sportart für eine Nomination nicht aus; mindestens EM, WM oder Olympische Spiele waren hier gefragt.

 

Aber auch bei den Frauen und Juniorinnen stehen Top-Athletinnen mit internationalem Ausweis zur Wahl.

 

Erneut im Parkhotel Langenthal

 

Nach der grandiosen Sport-Gala vor einem Jahr findet die vom Donnerstag-Club Oberaargau organisierte Preisverleihung für die Oberaargauer Sportpreise 2016 erneut im Parkhotel in Langenthal statt. Auch in diesem Jahr soll der Anlass erneut zu einer gelungenen Mischung aus Preisverleihung, Gala und Show für die erfolgreichsten Sportler/innen, Teams und Vereine aus der Region werden.

 

Die Finalisten in alphabetischer Reihenfolge

 

Teams/Vereine:

 

Juniorinnen-Team U17 Handball-Verein Herzogenbuchsee, Steep Dance Crew Langenthal,  Berg- und Strassenlauf-Team Frauen LZ Oberaargau, Mittelstrecken-Team Männer LZ Oberaargau, Olympische Staffel Frauen LZ Oberaargau, Fussballclub Niederbipp..

 

Einzelsportler Männer:

 

Joel Burgunder, Heimenhausen/LC Zürich (Leichtathletik); Mathias Flückiger, Leimiswil (Mountainbike); Benjamin Gischard, TV Herzogenbuchsee (Kunstturnen); Florian Howald, OLG Herzogenbuchsee (Orientierungslauf); Adrian Lehmann, LV Langenthal (Leichtathletik), Yannick Rathgeb, Langenthal (Eishockey).

 

Frauen:

 

Sibylle Gränicher, Graben/SC Aarefisch Aarau (Schwimmen); Carole Howald, CC Langenthal (Curling); Sarina Jenzer, Bremgarten/OLG Huttwil (Orientierungslauf); Kerstin Marxen, St.Urban/LV Langenthal (Leichtathletik); Martina Strähl, Oekingen/LV Langenthal (Marathon/Berglauf)

 

Junioren:

 

Ramon Hürlimann, Kirchberg/LV Langenthal (Leichtathletik); Lars Meyer, Wiedlisbach/ST Bern (Leichtathletik); Felix Studer, Kestenholz/LV Langenthal (Triathlon/Leichtathletik); Joel Wyler, TV Herzogenbuchsee (Leichtathletik).

 

Juniorinnen:

 

Jenny Brierley, STV Langenthal/RZ Biel (Rhythmische Gymnastik); Lena Meyer, Wiedlisbach/ST Bern (Leichtathletik); Melanie Richard, Heimenhausen/LV Langenthal (Leichtathletik); Géraldine Ruckstuhl, STV Altbüron (Leichtathletik); Janine von Arx, TV Herzogenbuchsee (Leichtathletik).

 

Marcel Hammel, Journalist